2013

Die drei zur Überbauung gehörenden Baukörper in Bahnhofsnähe orientieren sich an der jeweiligen Strassengeometrie und formen hierbei einen ruhigen, zum Lärm abgewandten Innenhof.

Kategorien:
  • Wohnen
  • Quartierentwicklung

Überbauung Bahnhofplatz in Herzogenbuchsee

Die zweigesichtige Ausrichtung der Anlage findet in der architektonischen Ausformulierung der Gebäude ihren Ausdruck. Die strenge, in einem rot-weiss Kontrast gehaltene Strassenfassade mit den Gebäudezugängen steht in einem starken Dialog zur hellen, offen gestalteten Hoffassade und deren markanten Balkonschicht. Der begrünte, geschwungen gestaltete Innenhof bietet Ruhe und lädt die Bewohner zum Verweilen ein. Insgesamt beherbergt die Überbauung 37 Mietwohnungen. Der hofseitige, eingeschossige Pavillon bietet Platz für eine Büronutzung.

Ort Oberstrasse 12 – 20, 3360 Herzogenbuchsee
Bauzeit Oktober 2011 - April 2013
Bauherrschaft PKE-CPE Vorsorgestiftung Energie
Baukosten Fr. 14.2 Mio.

Situation

Erdgeschoss

Schnitt

Situation

Erdgeschoss

Schnitt

Ähnliche Projekte