2020

Im Stadtzentrum Langenthals wurde das ehemalige Swisscom Gebäude zu einer Mischnutzung aus Restauration und Gewerbe im Erdgeschoss, Büros im ersten und zweiten Obergeschoss und Wohnen im Attikageschoss umgenutzt.

Kategorien:
  • Wohnen
  • Arbeiten
  • Erneuern

Umnutzung Bahnhofstrasse 16 in Langenthal

Die riesigen Untergeschosse dienen als Gewerbe- und Lagerräume. Das Projekt für die Gesamtsanierung ist in einem Workshopverfahren im Dialog mit der Stadt Langenthal entwickelt worden. Auch nach der Gesamtsanierung bleiben die wichtigen Merkmale der Bestandsliegenschaft erhalten - so sind Tragkonstruktion und das Haupttreppenhaus unverändert geblieben. Alles andere wurde auf die neuen Nutzungen abgestimmt. Die Aussenhülle des markanten Baus wurde komplett zurückgebaut, neu gedämmt und mit hinterlüfteten Glasfaserbetonplatten versehen; auch die Befensterung wurde entsprechend der neuen Nutzungen erneuert. Durch eine Aufstockung konnte ein zusätzliches Geschoss gewonnen werden, welches die acht 2.5 bis 3.5 Zimmerwohnungen beinhaltet - diese sind über offene Laubengänge erschlossen.

Ort Bahnhofstrasse 16, 4900 Langenthal
Bauzeit September 2018 - März 2020
Bauherrschaft SR Management AG
Baukosten Fr. 12 Mio.

Situation

Erdgeschoss

Attikageschoss

Schnitt

Situation

Erdgeschoss

Attikageschoss

Schnitt

Ähnliche Projekte